LEISTUNGSSPEKTRUM

Energieberater (IHK); Vor-Ort-Energieberatung BAFA-gefoerdert

  • Erstellung von Energieausweisen und Nachweisen gemäß Energieeinsparverordnung für Wohn- und Nichtwohngebäude
  • BAFA-geförderte Vor-Ort-Energieberatung
  • Hilfe bei der Förderantragstellung/ Prüfung und Durchführung der Bestätigungen für Förderanträge (KfW)
  • Passivhausberechnung nach PHPP
  • KfW-geförderte Energieeffizienzberatung für Unternehmen
  • Messungen
  • Thermografie

Die Energieberatung ist eine Möglichkeit, fundiert alle Energieaspekte eines Hauses bzw. einer Firma zu beleuchten. Vorschläge für die Sanierung des Gebäudes oder die Installierung neuer Anlagen können zu deutlichen Energieeinsparungen führen. Dabei sollten nicht nur übliche Lösungen wie der Ersatz der alten Heizung betrachtet werden, sondern auch unkonventionelle Möglichkeiten. Diese sind es häufig, die zu Geldeinsparungen führen und gleichzeitig die Umwelt entlasten – zum Wohle unserer Kinder.

Umweltauditor / Lead-Auditor ISO 14001 / 50001

Durchführung von Audits nach DIN EN ISO 14001/ DIN EN ISO 50001.

Umweltschutz – Chancen nutzen, Risiken minimieren, Kosten senken.

Was muss ich tun, um einen optimalen Umweltschutz in meinem Unternehmen zu gewährleisten und gleichzeitig Kosten zu senken?

Angesichts eines immer schärferen Wettbewerbs gerade auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben Sie sich vielleicht auch schon einmal diese Frage gestellt. Und weil das Thema auch in der Öffentlichkeit als wichtig wahrgenommen wird, kann mangelndes Umweltmanagement zu gravierenden Auswirkungen in Unternehmen führen.

Die gute Nachricht: Eine gute Umweltarbeit führt in der Regel automatisch zu Ressourcen- und damit direkt auch zu Kosteneinsparungen. Ökologie und Ökonomie sind keine Gegensätze, sondern stehen im Gegenteil in direktem Zusammenhang. Denn Unternehmen, die Energie einsparen und Abfälle als Sekundärrohstoffe nutzen oder veräußern, tragen zu einer nachhaltigen Wirtschaftsform bei und senken gleichzeitig die Ausgaben.

Allerdings muss sichergestellt sein, dass bei diesen Aktivitäten die gesetzlichen Anforderungen beachtet und eingehalten werden.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir Potentiale erkennen, um eine Verbesserung der Umweltleistung und der Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens zu erreichen. Gleichzeitig ist das Ziel, Rechtssicherheit herzustellen, um Straftatbestände im Umweltbereich sicher auszuschließen.

Die Technologien sind vorhanden. Das Wissen ebenfalls. Nutzen wir die Chance, unsere Umwelt und die unserer nachfolgenden Generationen so zu erhalten, dass ein Leben in Wohlstand weiterhin möglich ist.

externer Umweltbeauftragter

In Absprache mit der Überwachungsbehörde kann der Umweltbeauftragte externer Dienstleister sein (§ 5 Abs. 1 der 5. BImSchV = 5. Verordnung zum Bundes-Immissionsschutzgesetz). Dies ist immer vor allem dann sinnvoll, wenn die Aufgaben keine Vollzeitstelle erfordern, wie das bei KMU häufig der Fall ist.

Bevor ein Mitarbeiter nach aufwendigen und kostenintensiven Schulungen diese Aufgabe übernimmt, sollte vorher geprüft werden, ob der Einkauf dieser externen Dienstleistung nicht besser und auch kostengünstiger ist. Denn: Verantwortlich für den Betrieb der Anlage ist der Anlagenbetreiber. Nur motivierte und qualifizierte Beauftragte können ihm garantieren, dass keine Verstöße gegen Umweltvorschriften zu befürchten sind.

Kosteneinsparpotentiale

Wo immer nach Verbesserungen gesucht wird, sollten die Möglichkeiten der Kostenreduzierung genutzt werden.
Umweltschutz kostet Geld – das stimmt. Anlagen, die einem verbesserten Umweltschutz dienen, müssen beschafft werden, das ist ohne finanzielle Mittel nicht möglich.

Andererseits: Nicht immer müssen die Lösungen teuer sein. Sowohl in der Planung als auch im Betrieb können oft Einsparungen erreicht werden. Gerade neue Entwicklungen in der Umwelttechnik, aber auch die jüngsten Steigerungen der Rohstoffkosten bergen die Chance zur Senkung von Anschaffungs- und Abfallkosten. Ökologie und Ökonomie ergänzen sich.

Genehmigungs- und Anzeigeverfahren

Bestimmte Anlagen bedürfen der Genehmigung (§ 4 BImSchG) bzw. bei Änderung der Anzeige (§ 15 BImSchG). Wir sind gerne dabei behilflich.

Schulungen

Durchführung von Schulungen zu den Themen Umweltschutz/Umwelt- und Energiemanagement sowie effiziente Energienutzung